GROSSE AUFTAKTVERANSTALTUNG

GROSSE AUFTAKTVERANSTALTUNG 30.10.2009

Ein großes Ereignis warf seine Schatten voraus...

Ein rundum gelungener Abend.

Auftaktveranstaltung ein voller Erfolg

Hinterzarten (mf) – Die offizielle Auftaktveranstaltung zur FIS Nord. Junioren Ski-Weltmeisterschaft/U 23-WM Skilanglauf vergangenen Freitag im Kurhaus in Hinterzarten war ein voller Erfolg. Rund 500 Gäste erlebten ein abwechslungsreiches Programm, durch das Moderator Stefan Lubowitzki führte. Nachdem Hansjörg Eckert, Bürgermeister von Hinterzarten und Präsident des Organisationskomitees, den Abend eröffnete, betonte er die Notwendigkeit tatkräftiger Partner für die Durchführung einer solchen Großveranstaltung. Diese ließen es sich auch nicht nehmen, ihrerseits die Motivation zu schildern, um bei der JWM mit von der Partie zu sein. So unterstrich Engelbert Gabriel, Marketingleiter des Europa-Parks, noch einmal die langjährige Verbundenheit mit Hinterzarten. „Ich möchte in aller Öffentlichkeit betonen, dass das Organisationskomittee alles von uns haben kann, aber wir werden keine Achterbahn in Hinterzarten aufstellen.“, meinte Gabriel mit einem Augenzwinkern. Achim Röderer, Marketingchef von Badenova, erwähnte, dass sie gerne Sportveranstaltungen unterstützen und sich natürlich einen langen, kalten Winter für sich und Hinterzarten wünschen. Auch Max Sachs, der Braumeister von Rothaus, zeigte sich begeistert von der JWM und wünschte den Organisatoren mit dem alten Brauer-Spruch „Gott gebe Glück und Segen drein“ alles Gute für die Durchführung der Veranstaltung.

Der Hinterzartener Ehrenbürger und ehemalige Kombinierer Georg Thoma zauberte aus seinem ersten Wettkampf-Koffer die offizielle Helferbekleidung, die alle ehrenamtlichen Helfer zu einem Selbstkostenpreis erhalten. Generalsekretär Detlef Braun betonte auch die wichtige Rolle dieser Helfer, „ohne deren Engagement und Enthusiasmus eine solche Veranstaltung sicher nicht möglich sei.“.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten zur Einstimmung im Foyer das "B. R. Jazz Quartett" sowie die Hinterzartener Guggenmusik "Latschari Blaari". Martin Wangler und die Mundartrocker LUDDI brachten im großen Kurhaus-Saal die Zuschauer mit dem JWM-Song „Ja, so fahr’n wir Ski“ zum Tanzen. Die junge Sängerin Steffi Lickert sorgte mit „A moment like this“ und „Eye of the tiger“ mit ihrer ausdrucksvollen Stimme für Gänsehaut. Neben diesen akustischen Highlights gab es auch noch ein optisches: Das Duo „Golden Power“ zog die Zuschauer mit ihrer beeindruckenden Adagio-Akrobatik in ihren Bann. Unter den Gästen war auch der ein oder andere prominente Sportler wie die Mountainbikerin Adelheid Morath zu finden.

„Wir hätten uns keinen besseren Auftakt für die JWM wünschen können. Nun werden wir während des Enspurts noch einmal alles geben, damit im Januar alles für die Sportler und Zuschauer perfekt ist.“, so Generalsekretär Detlef Braun.

Einen herzlichen Dank an alle Sponsoren, Helfer und Organisatoren.

Bilder der Auftaktveranstaltung

5 Bilder. Klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern! [zur Übersicht »]