Festival „Schulen im Schnee“

Über 3600 Schüler und 350 Betreuer erwarten die Veranstalter des Festivals „Schulen im Schnee“ am Donnerstag, 28.Januar am Feldberg. Die Nordischen Junioren-Weltmeisterschaften in Hinterzarten waren Anlass für die Skiverbände Schwarzwald (SVS) und Schwarzwald-Nord (SVSN), für Schülerinnen und Schüler aller Schulen im Bereich der Regierungspräsidien Freiburg und Karlsruhe einen gemeinsamen Schulschneesporttag mit vielen Events anzubieten. Rund 100 Helfer aus Vereinen und Schulen sind in die Organisation eingebunden.

Eingebettet in das Festival „Schulen im Schnee“ findet an diesem Tag auch der vom Skiclub Waldau am Seebuck ausgerichtete Demonstrationswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia (JFTO)“ als Landeswettbewerb für Ski alpin in Baden statt. 200 Nachwuchsrennläufer der Schulen aus den Bereichen der Regierungspräsidien Freiburg und Karlsruhe treten an diesem Tag zu Wettbewerben an und ermitteln die Badischen Meister.

Auch allen weiteren Teilnehmern werden zahlreiche Aktivitäten rund um den Schneesport geboten, dabei darf jeder unter Anleitung von Skilehrern und Schülermentoren seinen sportlichen Interessen frönen.

Dies kann der Alpine Skilauf im ganzen Skigebiet rund um den Feldberg sein, ebenso wie Snowboarden. Die Disziplinen Langlauf und Biathlon geben für Jedermann einen Einblick in den nordischen Skisport. Die Skitty-World der DSV-Skischulen zeigt ein kindgerechtes, mobil einsetzbares Ski-Kindergarten-Konzept. Zahlreiches Testmaterial steht zum Ausprobieren zur Verfügung.

Für Nichtskifahrer werden Freizeitaktivitäten wie Rodeln, Snowtubing, Iglu- und Schneehöhlenbau, Snowshoeing und Nordic Walking auf Winterwanderwegen angeboten, auch gibt es für sie eine Schneewerkstatt, betreut von Studenten der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Das Naturschutzzentrum und der Naturpark Südschwarzwald sind im „Haus der Natur“ am Feldberg/Seebuck als Schulpartner ebenfalls mit dabei und haben für die SchülerInnen das Museum geöffnet.

Für die Schulen stehen präparierte und durch Vereine betreute Pisten für die Ausrichtung der eigenen Schulmeisterschaften im Riesenslalom zur Verfügung. Die Ergebnislisten werden den Schulen für die Siegerehrung in der Schule daheim zur Verfügung gestellt. Die Liftgesellschaft Feldberg wird für das Schneefestival eine Bühne aufbauen. Ein DJ sorgt für fetzige Musik und wird von den verschiedenen Schneestationen berichten.

Höhepunkt und Abschluss des Tages ist am Donnerstagabend ein Besuch des Skispringens auf der K95-Anlage in Hinterzarten. Hier werden dann von 16 Uhr an vor hoffentlich großer Kulisse im Skistadion die Juniorenweltmeister und Medaillengewinner im Einzelwettkampf ermittelt.

25. Januar 2010 / SVS-Pressedienst